UNTERNEHMEN

Über uns

„Erfolg ist unser Antrieb, Qualität unsere Verpflichtung“

Als mittelständisches und inhabergeführtes Unternehmen konzipieren und produzieren wir Problemlösungen aus thermoplastischen Kunststoffen für verschiedene Industriezweige. Und das seit nunmehr über 25 Jahren.

Kompetent. Flexibel. Erfolgreich.

Von der Idee bis zum fertigen Produkt ist es ein langer Weg, der nur dann erfolgreich beschritten werden kann, wenn alle Faktoren zur Fertigung optimiert sind und harmonieren – von der Idee, der individuellen Entwicklung und Konstruktion durch qualifizierte Mitarbeiter bis zur zuverlässigen Logistik. Prototyping und modernste Verfahrenstechnik sind dabei ebenso unverzichtbar wie passende Werkstoffe und Werkzeugkonzepte.

Alles auf höchstem qualitativem Niveau.

Garantiert. Zertifiziert.

Historie

Nur ein Unternehmen, das sich den ständig neuen Herausforderungen stellt und an seinen Aufgaben wächst, kann sich erfolgreich etablieren.

2017
2017

Aktuell

Aktuell
Inbetriebnahme einer vollautomatischen PU-Schäumanlage für Neukunden. Umrüstung der gesamten Beleuchtungsanlagen auf neuste LED-Technik. Borgmann: über 140 Mitarbeiter, davon 13 Auszubildende in 7 verschiedenen Berufen, sowie eine Jahrespraktikantin. 42 Spritzgießmaschinen (280-10.000kN) , 12 Montageautomaten. Zink: über 25 Mitarbeiter, davon 2 Auszubildende zum Verfahrensmechaniker. 21 Spritzgießmaschinen (125-2.750kN)
2016
2016

Neue Verfahren

Neue Verfahren
Inbetriebnahme vollautomatisierte Werkzeugkofferproduktion. Implementierung  ‘‘Instant Lean Coating‘‘ von Spritzgussfertigung und PVD-Beschichtung.
2015
2015

Weiterentwicklung

Weiterentwicklung
Erweiterung der Spritzgussfertigung durch mehrere 2-Komponenten SG-Maschinen. Einführung des Cognos-Analysetools zur Auswertung diverser Betriebsprozesse.
2014
2014

Spatenstich für Neubau und Übernahme der Firma Zink

Spatenstich für Neubau und Übernahme der Firma Zink
Spatenstich zum Bau eines neuen Werkzeuglagers und Werkzeugbaus sowie neuer Büro- und Sozialräume. Übernahme der Fa. Zink Kunststoffsystemtechnik in Schwabach.
2013
2013

Einführung eines Managementsystems

Einführung eines Managementsystems
Start der Einführung eines Managementsystems nach ISO/TS 16949 dto. Beginn der Einführung einer Energiemanagement-Systems. Einführung eines Cockpitcharts und Überwachung relevanter Prozesszahlen und Steuerungsgrößen. ‘‘Durchbruch der 100’er Mitarbeitermarke‘‘.
2012
2012

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit
Verwendung von Abwärme einer regional ansässigen Biogasanlage
2011
2011

Überschreitung der 10 Mio-Erlösgrenze

Überschreitung der 10 Mio-Erlösgrenze
Bau und Inbetriebnahme  einer neuen Lagerhalle mit einer Fläche von 3000m². Ausbau der Dachfläche mit Solartechnik und erstmals intensive Nutzung von Solarenergie. Die Firma Borgmann hat im Jahre 2011 auf ca. 10.000m² Betriebsfläche mehr als 2.500 Tonnen Granulat verarbeitet und verfügte zum Jahreswechsel 2011/12 über 36 SG-Maschinen mit  bis zu 10.000 kN Zuhaltung.
2010
2010

Weiterentwicklung

Weiterentwicklung
Anschaffung neuster Software für Moldflow-Analysen SimPoe und CAD SolidWorks. Ausbau der Gebäudeflächen mit Solartechnik. Erweiterung des Maschinenparks, um eine Insert-Spritzgießtechnik, um eine weitere Vertikal Spritzgießmaschine, zwei Montageautomaten für Stiftwannen, drei Montage-/ Prüfautomaten für die Stecker – Montage, sowie ein Montage- / Schweißautomat. Außerdem wurde ein neues 2K-Fertigungsverfahren eingeführt.
2009
2009

Einrichtung des Montagebereichs

Einrichtung eines Montagebereichs für moderne Montage-und Prüfautomaten zur Steckerfertigung.
2008
2008

Erweiterung des Maschinenparks

Erweiterung des Maschinenparks
Erweiterung der Maschinenausrüstung auf 8000 kN. Einrichtung eines Montagebereichs für moderne Montage-und Prüfautomaten zur Steckerfertigung. Implementierung der ERP-Sofware Wincarat und des CAQ-Programms Quipsy sowie Einführung der BDE ProSes zur Planung mit Fertigungsleitstand zur effizienten Produktionssteuerung.
2005
2005

Neubau

Neubau
Bau und Bezug neuer Gebäude für Fertigung und Lagerung neben dem bisherigen Standort, sowie Erweiterung des Maschinenparks auf 27 Spritzgießmaschinen von 250 bis 5000 kN. Umzug des Standortes Gehrde nach Bersenbrück. 2000m² Produktionsfläche. Eine 1.000m² Logistikfläche. Einem Werkzeuglager mit 100m² sowie mehreren Büroflächen. Mitarbeiterzahl : 41 und 3 Auszubildenden. 1. Großes  Projekt: 12 Übernahmewerkzeuge. Erstmaliger Einsatz von GID-Technik.
2003
2003

Gründung eines 2. Standorts in Gehrde

Erweiterung der Produktionsfläche um 1000m² durch Gründung eines 2. Standorts in Gehrde unter der Leitung von Johannes Wessling. Maschinenpark: insgesamt 22 Spritzgießmaschinen ( 25-420t) an 2 Standorten. Mitarbeiterzahl: insgesamt 31 Mitarbeiter und erstmals 2 Auszubildende
2001
2001

Erweiterung der Produktionflächen – Umzug zum Standort Bersenbrück

Erweiterung der Produktionflächen – Umzug zum Standort Bersenbrück
Umzug im Jahr 2001 zum jetzigen Standort nach Bersenbrück mit einer Produktions- und Lagerfläche von 1.000m². Kooperation mit dem Lackierwerk  ‘‘RECON paint‘‘ in unmittelbarer Nachbarschaft. Kooperation zur Fertigung, Lackierung und Montage von Kunststoffartikeln u.a. für die Automobilindustrie. Mitarbeiterzahl stieg auf 20.
2000
2000

GmbH- Gründung

GmbH- Gründung
Umfirmierung der Firma in „Kunststofftechnik Borgmann GmbH“ (GmbH-Gründung). Die Geschäftsführung übernahmen Herr Siegfried Borgmann und Frau Lilli Borgmann. Zertifizierung nach DIN ISO 9001. Die Mitarbeiterzahl stieg auf 12.
1997
1997

Erweiterung der Produktionflächen – Umzug zum Standort Holdorf

Erweiterung der Produktionflächen – Umzug zum Standort Holdorf
Umzug der Firma nach Holdorf in das Industriegebiet und Erweiterung der Produktionsfläche auf 550m². Mitarbeiterzahl: 5 Machinenpark: 8 Spritzgießmaschinen bis 1500 kN auf einer Produktionsfläche von 1000m²
1992
1992

Gründung der Firma als Einzelunternehmen

Gründung der Firma als Einzelunternehmen
Kunststofftechnik Borgmann wurde als Einzelunternehmen durch Siegfried Borgmann in den landwirtschaftlichen Räumlichkeiten seines Vaters gegründet. Die erste Maschine war eine Arburg 221

Das Team

Qualität und Kundenzufriedenheit stehen an erster Stelle.

Unser Kapital – Unsere Mitarbeiter

Qualität und Kundenzufriedenheit stehen an erster Stelle. Kompetente und motivierte Mitarbeiter sind dafür unverzichtbar und die Grundlage allen unternehmerischen Erfolgs. Unser Kapital ist unser engagiertes und flexibles Team. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit der Digitalisierung ist es unabdingbar, ein motiviertes und engagiertes Team aufzustellen, welches vereint zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter und arbeiten stetig daran, den Weg gemeinsam in Richtung Fortschritt zu gehen.

borgmann-team

Partner

…Unser kompetenter Partner in Sachen Oberflächenbeschichtung

hundb

Standorte

…überregional gut aufgestellt

standorte

Zink Kunststoffsystemtechnik GmbH

  • über 40 jährige Firmengeschichte / Übernahme durch Borgmann zum 01.09.2014
  • angesiedelt im Großraum Nürnberg
  • ca. 20 Mitarbeiter
  • 18 Spritzgießmaschinen von 20 bis 160 t
  • Kundenspektrum überwiegend „non automotive“ Bauteile &
    Komponenten für Haushaltsgeräte, Medizintechnik, Maschinenbau

Umweltmanagement

Wenn wir keinen Planeten mehr haben, geht es der Wirtschaft nicht gut

Das Thema Umweltmanagement stellt für uns keine Randdisziplin dar, sondern steht vielmehr im Zentrum unseres betrieblichen Engagements. Ein Großteil der Energieversorgung wird bereits aus regenerativen Quellen bezogen. So erfolgt schon seit dem Jahr 2010 eine intensive Nutzung von Solarenergie, d. h. nahezu jeder Quadratmeter Dachfläche trägt zur Energiegewinnung bei.

Zwischenzeitlich wird darüber hinaus die Energieversorgung durch eine regionale Biogasanlage ergänzt und ermöglicht es so, dass zunehmend auf Energie aus nuklearer und fossiler Erzeugung verzichtet werden kann. Ergänzend wurde auch die gesamte Beleuchtungsanlage auf LED-Beleuchtung umgestellt. Ein wesentliches Kriterium bei der Beschaffung von neuen Maschinen ist die Frage des Energieverbrauchs, d.h. energiesparende Maschinen werden bevorzugt.

Durch ein spezielles Energiemanagementsystem können die Energieverbräuche der einzelnen Maschinen exakt ermittelt werden. Ein zu hoher Energieverbrauch wird durch ein installiertes Energiewarnsystem angezeigt, so dass entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können.

Last but not least ist die Zertifizierung gemäß ISO 14001 Umweltmanagement vorgesehen. Damit sind wir bestens aufgestellt und garantieren größtmöglichen Schutz und Sicherheit für Mensch und Umwelt.

Referenzen

Quick Kontakt

Sie können uns bequem und schnell eine E-Mail zukommen lassen.

Not readable? Change text.